nl_banner_scio_1.jpg
Ihre eMail-Adresse:
 Abonnieren  Abbestellen
Ich bin:
 Arzt      Heilpraktiker
 Heilpraktikeranwärter
 Endverbraucher
Aufklärender Hinweis

Drucken

Meine Erlebnisse mit SCIO und Scio-Medical: A. E., Lebensberatung und Coaching, Bayern

AE-Bayern.jpg
A. E., Lebensberatung
und Coaching, Bayern

Kaum zu glauben und doch wahr:

Vor nur 1,5 Jahren lebte ich noch in sehr bescheidenen Verhältnissen (...um es mal positiv auszudrücken J). Denn nach einem schweren Unfall mit Schädelbruch und faustgroßem Blutgerinnsel im Kopf, brach Anfang 2005 meine Selbständigkeit als Seminarleiterin und Coach zusammen. Ich benötigte fast 2 Jahre um meinen Alltag wieder bewältigen zu können. Mitte 2007 begann ich von meiner Wohnung aus zunächst mit einer geringfügigen Tätigkeit als selbständige telefonische Beraterin in Lebens-und Gesundheitsfragen.

Das "Wunder" kam Mitte 2008 zu mir in Form eines SCIO-Gerätes!

Kennengekernt hatte ich den SCIO bei meiner Heilpraktikerin. Nur eine Sitzung reichte aus, um mich völlig zu begeistern. Denn ich erhielt zum ersten Mal in meinem Leben Antwort auf die Frage, was die Ursache für meine seit über 30 Jahren bestehenden Hautunreinheiten sein könnte! Außerdem befand ich mich noch Stunden nach der SCIO-Sitzung in einem so euphorischen , zugleich angenehm entspannten, aber auch positiv erregten, geistigen und emotionalen Zustand, daß ich nur einen Wunsch hatte: ICH WILL SO EIN SCIO-GERÄT!!!! Natürlich fehlten mir dazu die finanziellen Mittel – schon die Behandlung bei der Heilpraktikerin war mit 200 Euro eigentlich für mich nicht erschwinglich gewesen... Doch die Idee ließ mich nicht mehr los. Ich machte mir zu der Zeit noch gar keine Vorstellungen darüber, daß der SCIO mir eine Existenzgrundlage verschaffen könnte. Ich war einfach "nur" begeistert – und ich erzählte jedem Freund/in und jedem meiner wenigen Kunden in dieser Begeisterung von meinen Erlebnissen mit der „Wundermaschine“, denn anders wußte ich den SCIO nicht zu beschreiben!

So berichtete ich auch einem guten und sehr betuchten Freund von meinen Erlebnissen und ging so weit, ihm zu raten, er solle sich zu seinem runden Geburtatag unbedingt einen SCIO kaufen, denn etwas Besseres könnte er gar nicht für sich tun. Und dies war mein voller Ernst! Der Freund schmunzelte und sagte leider Nein dazu... doch nach 14 Tagen rief er mich an und sagte: "Weißt Du was – ich habe noch einmal nachgedacht: Der SCIO ist kein Gerät, daß man sich als Einzelperson ins Wohnzimer stellt und ganz allein seine Freude daran hat. Darum ist es nichts für mich. Aber was hälst Du davon, wenn ICH ihn kaufe und DU ihn bei Deinen Klienten einsetzt? Du kannst ihn mir dann abbezahlen, sobald Du genügend Einnahmen hast."

WOW- ich mußte schlucken... WOW und JUHUUU. So eine fantastische Idee!!!! Ich war aus dem Häuschen!!! In den folgenden 3-4 Wochen bis der SCIO bei mir im Oktober 2008 eintraf, erzählte ich weiterhin allen Klienten am Telefon begeistert von meinem Vorhaben und was ich sonst über das Gerät und die Arbeitsmethoden wußte. Dazu gehörte natürlich auch die Möglichkeit des Subspacemodus!!! Tja – so geschah es, daß ich schon Kunden hatte, bevor ich einen SCIO hatte. Innerhalb von wenigen Wochen generierte ich Aufträge im Wert von 4000 Euro!!! Viele Kunden nutzten die SCIO-Programme als Unterstützung, um Hinweise über ihre psychischen Zustände, Traumata, etc. zu erhalten und um in diesen Bereichen eine Balance wieder herzustellen.

Ich vertraue dem SCIO und meine Klienten vertrauen mir und dem SCIO! Die Erfolge waren von Anfang an gigantisch! Natürlich erzählten die Klienten ihrer Familie und ihren Freunden ebenso begeistert von ihren Erlebnissen wie ich es nach meiner ersten Sitzung getan hatte. So war mein Terminkalender schon bald auf Wochen ausgebucht.

Heute nach nur 1,5 Jahren ist der SCIO fast abbezahlt und ich habe ein vollexistentes Einkommen von mehreren tausend Euro monatlich. Ich brauchte dazu keinen Bankkredit, keine Praxis einrichten, keine körperliche oder geistige Überanstrengung. Meine körperliche und wirtschaftliche Gesundheit ist zu 100% wieder hergestellt! Dafür bin ich so unendlich dankbar: meiner Intuition, meinem Sponsor, meinen Kunden, Professor Nelson und nicht zuletzt der Firma Livinstar mit ihrem wunderbaren Mitarbeiterteam, welches mir so freundlich und kompetent in allen Fragen zur Seite stand und steht und sowohl in technischen, als auch in allen anderen Anwendungsbereichen stets eine wohltuende Unterstützung ist J Vielen Dank!!!!

Name aus Datenschutz-Gründen abgekürzt. Kontaktaufnahmen per email leiten wir gern an A. E. weiter.