nl_banner_scio_1.jpg
Ihre eMail-Adresse:
 Abonnieren  Abbestellen
Ich bin:
 Arzt      Heilpraktiker
 Heilpraktikeranwärter
 Endverbraucher
Aufklärender Hinweis

Drucken

Wieder Saison für Schimmelpilze- und Lüftungsprobleme in Wohnungen und Häusern

Schimmelpilze bergen Gesundheits-Risiken
Schimmelpilze bergen
Gesundheits-Risiken
.

Bekannt sind ca. 250.000 Schimmelpilz-Arten. Glücklicherweise sind diese nicht alle für uns Menschen schädlich. Leider aber ein großer Teil derjenigen Arten, die sich bei günstigen Bedingungen, gern in Wohnungen und Häusern ansiedeln. Da die Pilz-Sporen sich über die Wohnungs-Luft ausbreiten, können sie schnell gesundheitliche Probleme auslösen.

Die Bewohner ahnen nicht einmal, weshalb sich Ihre Gesundheit rapide verschlechtert.

Welche Symptome können auftreten?

Atembeschwerden, Schnupfen, Halskratzen, Hustenreiz, Augenreizungen, Bronchitis, Allergien, Neurodermitis, Stirn- und Nebenhöhlenentzündungen u.v.m. können auftreten und entziehen sich jedem Therapieversuch. Einige Pilzarten sind massiv krankheitsauslösend. Generell können Schimmelpilze außer Infektionen auch Allergien und Vergiftungen verursachen. Vor allem die Schimmelpilz-Gifte (Mykotoxine) können zu hoch akuten Erkrankungen mit katastrophalem Ausgang führen.

Im Folgenden erhalten Sie einige wichtige Hinweise und Kontakte zu Schimmelpilzen, Schimmelpilz-Vermeidung und Schimmelpilz-Entfernung:

Gerichts-Urteil: Neues zu Schimmel und Lüftungsnotwendigkeiten

Mietmangel „Schimmel“ - Miete kann bis zu 100 % gemindert werden. Feuchtigkeit und Schimmelbildung haben gerade jetzt in der kalten Jahreszeit wieder in vielen Wohnungen Hochkonjunktur. Tritt das Problem auf, verweisen Vermieter gerne darauf, dass der Mieter nicht, falsch oder zu wenig lüftet.

Kann Schimmelbildung in einer Wohnung aber nur durch ständiges Lüften vermieden werden, entspricht dies nicht mehr den Anforderungen an eine normale Wohnungsnutzung.

Das hat das Amtsgericht München in einem aktuellen Urteil festgestellt und im zugrundeliegenden Fall sogar eine Mietminderung von 100 Prozent für gerechtfertigt erklärt.

Nach Ansicht des Gerichts dürfe das für eine Wohnnutzung erforderliche Lüftungsverhalten nicht so weit gehen, dass dadurch die Nutzung der Wohnung und das Lebensverhalten der Mieterin eingeschränkt werden.

Schimmelpilze wachsen oft im Verborgenen.
Schimmelpilze wachsen
oft im Verborgenen.
.
Insbesondere müsse es der Mieterin auch möglich sein, einer beruflichen Tätigkeit nachzugehen, bei der sie tagsüber nicht in der Wohnung sei und folglich nicht lüften könne.

Das erforderliche Lüften müsse daher auch in den Morgen- und Abendstunden durchführbar sein. Darüber hinaus könne es auch nicht angehen, dass ein Mieter gezwungen werde, bei geöffnetem Fenster zu schlafen. Als wesentlichen Bereich des persönlichen Lebens und der Ruhe müsse es der freien Entscheidung der Mieterin offen stehen, ob sie bei offenem oder geschlossenen Fenster schlafe. Dies gelte insbesondere auch bei niedrigen Außentemperaturen (AG München AZ 412 C 11503/09)

 Die Schimmelpilz-Sporen fliege in der Luft, können die Atemwege belasten und Allergien auslösen
Die Schimmelpilz-
Sporen fliegen
in der Luft,
können die Atemwege
belasten und
Allergien auslösen
.
Bitte beachten Sie aber: Mietminderungen ohne begleitendes Gutachten sind eher schwierig durchzusetzen. Wie häufig gelüftet werden muss, kann am Besten von einem Sachverständigen festgestellt werden. Solche Gutachten können natürlich auch von Vermietern bestellt werden, um die Notwendigkeit und Dimensionierung einer künstlichen Be- und Entlüftungsanlage prüfen zu lassen.

Mit solchen Maßnahmen kann in vielen Fällen Schimmel dauerhaft vermieden werden. Das erspart ständigen Ärger und langfristig viel Geld.



Wann macht Lüften am meisten Sinn?

Schwierig wird es, wenn aufgrund unzureichender Lüftung die Luftfeuchtigkeit ansteigt und auf kühlen Flächen Schwitz- oder Kondenswasser auftritt.
Gefördert wird dies oft durch bauliche Mängel. Dies sind z.B. eine ungleichmäßige Dämmung und Wärmebrücken.

Bis in die 60er Jahre gab es nur selten Schimmelpilzprobleme. Die Mauern waren massiv, die Kachelöfen zogen Ihre Luft durch undichte Fenster. Dann be­gann man zu sanieren.
Die Kachelöfen und Schornsteine wurden abgerissen und durch eine Zentralheizung ersetzt. Die alten un­dichten Fenster tauschte man gegen moder­ne, möglichst dichte Fenster aus.

Als Sah­nehäubchen noch ein Vollwärmeschutz mit Styropor und fertig war die Thermoskanne. Jetzt fühlt sich der Schimmelpilz so richtig wohl.
Durch die Versiegelung der bislang atmungsaktiven Flächen gedeiht der Schim­melpilz um so besser. In einem solcherma­ßen "gedämmten Haus" richtig zu lüften bedarf schon der fleißigen Mitwirkung der Bewoh­ner.

Relative Luftfeuchte versus absolute Luftfeuchte

Grundsätzlich macht frische Luft und Lüften immer Sinn, es gibt aber auch Ausnahmen. Z. B. wenn die Luftfeuchte Aussen erheblich höher ist als Innen.
Schimmel unter TapeteUnd wenn die Innenwände erheblich kühler sind, als die von Aussen hereinströmende frische Luft. Bei solchen Konstellationen kann man sich die Feuchtigkeit erst recht herein lüften. Um zu überprüfen, wie die Relation zwischen Aussen- und Innen-Temperatur sowie zwischen Aussen- und Innen-Luftfeuchte ist, benötigen Sie 2 Thermo/Hygrometer. Preiswerte reichen für eine Einschätzung. Eines stellen Sie an einen repräsentativen Stelle Innen auf und eines an einer geeignetet Stelle im Aussenbereich.

Schim­melpilze ernähren sich von organischen Stoffen: Tapeten, Kleister, Erde, Kunststoff, Holz, Woll- und Baumwollstoff, Hanf, Matratzen, Früchten, Gemüse, Tierkot, Staub usw. und gedeihen häufig an schlecht zugänglichen oder schlecht oder falsch belüfteten Stellen. Oftmals sind auch bauseitige Fehler die Ursache.

Wichtig: "Absolute Luftfeuchte" einfach feststellen

Klima- und Feuchtigkeitstabelle: Abhängigkeit der "relativen Luftfeuchtigkeit" die "absolute Feuchte"
Zum Vergößern klicken:
Klima- und
Feuchtigkeitstabelle.
"Absolute Luftfeuchtigkeit"
und
"relative Luftfeuchtigkeit"
.
Maßgeblich für eine korrekte Betrachtung ist die "absolute Luftfeuchte". Hierzu nehmen Sie unsere Tabelle "Absolute Luftfeuchtigkeit" zur Hand (siehe links, Download durch anklicken) und notieren die sich aufgrund der Tabelle "Absolute Luftfeuchtigkeit" durch "relative Luftfeuchte und Temperatur Ihrer Thermo/Hygrometer" ergebende absolute Luftfeuchte.
Vergleichen Sie dann einfach die beiden Werte Ihrer absoluten Luftfeuchte von Innen und Aussen. Wenn die absolute Luftfeuchte Aussen geringer ist als Innen, ist das wohl ein Zeitpunkt an dem Sie getrost lüften können. Hört sich kompliziert an, ist aber banal einfach, wenn Sie mal die Tabelle "Absolute Luftfeuchtigkeit" angeschaut haben. Natürlich gibt es auch viele ungünstige Zeitpunkte, wo gelüftet werden muss, allein, um mal wieder an frische Luft zu kommen.

Feuchte Keller trocknen

Ein feuchter Keller läßt sich schwer trocknen, solange die Ursachen der erhöhten Feuchtigkeit nicht beseitigt sind. Aber unter Berücksichtigung der Tabelle "Absolute Luftfeuchtigkeit" kann auch das Klima eines feuchten Kellers erheblich verbessert werden. Stellen Sie ein Thermo/Hygrometer Innen und Aussen auf. Und vergleichen Sie regelmässig wie oben beschrieben und steuern Sie danach Ihr Lüftungsverhalten im Keller anhand der Tabelle.

Wenn das in Ihrem speziellen Fall zu aufwendig ist, hilft auch die Installation einer elektronisch gesteuerten Lüftungsanlage, die Ihnen die Arbeit Tag und Nacht auf basis eines Innen/Aussen-Abgleichs abnimmt. Fragen Sie dazu Ihren Baubiologen.

Schimmelpilz-Befall sollten Sie am besten auch von einem Baubiologen untersuchen und beseitigen lassen.

Diese Ausführungen können natürlich nicht alle Fragen beantworten. Wir werden die Themen in weiteren Newslettern fortsetzen.
Bis dahin nutzen Sie bitte diese informativen und hilfreichen Links:

http://biolysa.de/schimmelbelastung-mainmenu-44.html

http://www.baubiologie.de

http://www.schimmel-schimmelpilze.de/krank-durch-schimmelpilz.html

Biologische Beseitigung kleinerer, oberflächlicher Schimmel-Probleme in Eigenregie
(bei größeren Schäden nur den Fachmann ranlassen):
http://www.jatiproducts.de/sporenvernichter.html

Der Keller-Lüftomat - Neue Lüftungstechnik für Keller und Souterrain:
http://www.raum-und-luft.de/index_kl.php/