nl_banner_scio_1.jpg
Ihre eMail-Adresse:
 Abonnieren  Abbestellen
Ich bin:
 Arzt      Heilpraktiker
 Heilpraktikeranwärter
 Endverbraucher
Aufklärender Hinweis

Drucken

Erfolgreiches Marketing für die naturheilkundliche Praxis

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde und Kollegen,

Therapeutenwie jedes Lebewesen bestimmte Faktoren zum Leben benötigt, so benötigt auch eine naturheilkundliche Praxis bestimmte Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Tätigkeit. Eine Pflanze z. B. benötigt für ihr optimales Wachstum zum Beispiel bestimmte Mindestmengen des richtigen Lichts, der richtigen Nährstoffe, des richtigen Bodens und die richtige Wassermenge. Es reicht, wenn nur ein einziger Faktor nicht in der richtigen Menge vorhanden ist, um das gesamte Wachstum der Pflanze zu blockieren (Naturgesetz / Regelkreis-Prinzip).

Genauso ist es mit dem Erfolg einer naturheilkundlichen Praxis.

Dieses Intensiv-Kompakt-Seminar baut praxisnah und anwendungs-orientiert auf diese Naturgesetze auf. Jede naturheilkundliche Praxis benötigt bestimmte Erfolgsfaktoren in bestimmten Mindestmengen,  um langfristig erfolgreich tälig zu sein. Ihr Erfolg hängt nicht nur  von der Größe Ihrer Intelligenz, Kenntnisse und Mittel ab, auch  nicht vom Charakter oder Zufall, sondern einzig und allein von Ihrer Strategie, d.h. der Art, wie Sie Ihre Kräfte und Mittel einsetzen.

Da jeder Mensch unter Strategie etwas anderes versteht, wird fast jede Art von Vorgehen als Strategie bezeichnet. Strategie in  unserem Sinne bedeutet aber: "Konzentration Ihrer Kräfte auf den sogenannten Minimumfaktor, also an der entscheidenden Stelle ".

Sie können lernen, arbeiten, produzieren, sparen und investieren soviel Sie wollen. Solange Sie Ihre Strategie nicht verbessern,  kann es sein, daß Sie mit jedem Jahr verwirrter, verzettelter, unsicherer und erfolgloser werden. Dieses sich an den Naturgesetzen orientierende Intensiv-Kompakt-Seminar ist ein erster entscheidender Schritt in die richtige Richtung. Es hilft dem Inhaber einer naturheilkundlichen Praxis seine Kräfte und Mittel auf "das Wesentliche" zu konzentrieren.

Was "das Wesentliche" allerdings ist, muß jeder für sich selbst herausfinden, denn hier sind wir Mitten in der Individualität.

Daher kann auch dieses Intensiv-Kompakt-Seminar nur grundsätzliche Aspekte, Ideen und Strategien aufzeigen, die dann vom Individuum mit Individualität gefüllt werden können / sollen / müssen.

Wer die praxisnahen und häufig sofort anwendbaren Empfehlungen regelmäßig anwendet, dem dürfte es schwer fallen, den eigenen Erfolg zu verhindern.

Doch da scheint es noch ein Hindernis zu geben: Normalerweise heißt es im Volksmund: „Vor den Erfolg haben die Götter die Arbeit gestellt“. Diese einfache Formel scheint bei vielen Therapeuten nicht zu reichen, denn für diese Gruppe haben „Erfolg und Geld“ zu verdienen, scheinbar einen „schlechten Beigeschmack“. In Therapeutenkreisen scheint eben „Erfolg und Geld“ zu verdienen ein sehr verpöntes Thema zu sein. Als wir vor einiger Zeit in einem Seminar mit ca. 500 Ärzten und Heilpraktikern waren, fragte der Referent:

"Wer hat Probleme damit, für seine therapeutischen Leistungen auch eine angemessene Bezahlung zu verlangen"?

Ob Sie es glauben oder nicht, fast alle Arme gingen hoch! Wir waren höchst erstaunt, denn Geld ist nun mal das Blut im Wirtschaftkreislauf (auch wenn es ein künstliches Schein-Blut ist) und auch eine naturheilkundliche Praxis ist ein Wirtschaftsbetrieb, der Kosten hat und natürlich Gewinn erzielen muß. Dieses Bewußtsein hat bei manchen Therapeuten sicher noch Entwicklungs-Potential. Über diese „mentale Blockade“, die sicher „multifaktorielle“ Ursachen hat, sollte jeder möglichst frühzeitig nachdenken und sich über seine „Intention“ klar werden / sein.

Als ersten Schritt in Richtung "naturgesetzliche Erfolgs-Verursachung" schauen wir uns die Erfolgs-Spirale an.

Die Erfolgs-Spirale ist von unten beginnend zu lesen. Sie zeigt die einzelnen Stufen von Ursache und Wirkung die für jede Praxis und jedes Unternehmen gelten.

Sie beginnt mit der Schaffung eines "größeren Patienten-Nutzens". Dieser "größere Patienten-Nutzen" führt in der Regel zu einer höheren Attraktivität.

Die höhere Attraktivität führt dann in der Regel zu einer höheren Anziehungskraft u.s.w., bis die oberste Stufe der Erfolgs-Spirale erreicht ist. Die Entwicklung erfolgt meist in kleinen oder größeren Schritten und nicht auf einen Schlag. Auf der anderen Seite kann eine kluge Änderung der Praxis-Strategie unerwartete spontane Erfolge generieren.

Erfolgsspirale_scio

Abb: Erfolgsspirale, bitte von unten beginnend lesen.

 

In der nächsten Ausgabe schauen wir uns die Funktion der naturgesetzlichen Regelkreise für die Praxis an und besprechen, welche Aspekte hier besonders wichtig sind, um auch schnelle, sichere Erfolge erreichen zu können.

In diesem Sinne verbleiben wir bis zur nächsten SCIO-News und wünschen Ihnen das Beste für Ihre Zukunft.

Wer bereits jetzt mehr wissen möchte und dies auch noch mühelos unterwegs im Auto, Zug, Flugzeug oder beim Joggen aufnehmen möchte, der schaut hier nach: www.erfolgs-medien.com

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Welche häufigen Erfolgs-Fallen verhindern Ihren Erfolg?

Die 10 Geheimnisse der Erfolgsreichen!

 

Spezielle Berichte und News bleiben exklusiv unseren Newsletter-Lesern vorbehalten.